GESELLSCHAFT CHANCENGLEICHHEIT E.V. : Einladung zur Debatte: "Gesundheit hat ein Geschlecht / Geschlechtergerechte Teilhabe am Gesundheitswesen"

CALL FOR PAPERS: Beiträge zum Thema "Geschlechtergerechte Teilhabe am Gesundheitswesen" sollen bis zum 15. April 2018 angemeldet werden bei der Gesellschaft Chancengleichheit e.V. (per Mail: info@chancengleichheit.de). Sie bilden u.a. die Grundlage für eine Wissenschaftliche Fachtagung im Jahr 2018: Chancengleichheit und Teilhabe im Lebensverlauf und sollen in einer Beilage des zwd-POLITIKMAGAZINs veröffentlicht werden. mehr...

Aus dem ZWD Portal

Bild: zwd

EQUAL PAY DAY : Im Kampf gegen die Lohnlücke bleibt viel zu tun

Auch dieses Jahr nutzen Parteien und Verbände den Equal Pay Day, um auf ihre gleichstellungspolitischen Forderungen aufmerksam zu machen. Im Kampf gegen die Lohnlücke von immer noch 21 Prozent rufen Opposition und Frauenverbände nach einem Lohngleichheitsgesetz und Verbandsklagerecht. mehr...

PISA-SONDERAUSWERTUNG : Schüler*innen mit Migrationshintergrund: Fehlende Bildung der Eltern größtes Hindernis für Bildungserfolg

Geringe formale Bildung und niedriger beruflicher Status der Eltern sowie Schwierigkeiten mit der Unterrichtssprache sind die größten Hindernisse für den Schulerfolg von Schüler*innen mit Migrationshintergrund. Zu diesem Schluss kommt eine Sonderauswertung der PISA-Daten von 2015 durch die OECD, die am Montag veröffentlicht wurde. mehr...

Bild: Fotolia / Robert Kneschke

GLEICHSTELLUNGSINDEX 2017 : Bundesbehörden: Immer noch zu wenige Frauen in Führungspositionen

Die klassischen Ressorts der Bundesregierung sind immer noch männerdominiert. Insgesamt lag der Frauenanteil bei den Führungskräften der 23 obersten Bundesbehörden knapp über einem Drittel. Das geht aus dem neuen Gleichstellungsindex 2017 hervor, der vom Statistischen Bundesamt im Auftrage des Bundesfrauenministeriums erstellt wurde. Die geschäftsführende Bundesfrauenministerin Katarina Barley kommentierte das Ergebnis mit den Worten: "Wir können noch besser werden". mehr...

Bild: berlinererklaerung.de

ZWEI JAHRE FRAUENQUOTE : Frauenanteil wächst nur langsam: FidAR ruft zu „deutlich messbaren Fortschritten“ auf

Zwei Jahre nach Inkrafttreten der gesetzlichen Frauenquote in Aufsichtsräten wächst der Frauenanteil in Führungspositionen deutscher Unternehmen nur noch langsam. Vor diesem Hintergrund hat die Initiative „Frauen in die Aufsichtsräte e.V.“ (FidAR) Politik und Wirtschaft zu deutlich messbaren Fortschritten bei der Gleichberechtigung aufgefordert. mehr...