zwd-POLITIKMAGAZIN Nr. 360 : Parité-Gesetz? Frauen fordern die Hälfte vom Kuchen!

In Bund und Ländern ist die Debatte darüber angelaufen, mit einer Wahlrechtsreform die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen an den Mandaten im Bundestag, den Länder- und Kommunalparlamenten sicherzustellen. Der Ansatz: Ein Parité-Gesetz. Lesen Sie außerdem in der neuen zwd-Ausgabe die Fortsetzung unserer Ganztagsschul-Serie mit Berichten über die Situation in Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein. mehr...

Aus dem ZWD Portal

Grünen-Abgeordnete Britta Haßelmann im Plenum des Deutschen Bundestags - Bild: zwd

AfD-GESETZENTWURF ZUR "WIEDERHERSTELLUNG DER GLEICHBERECHTIGUNG" : Grundgesetzwidrig und rückwärts gewandt

Der von 30 Mitgliedern der AfD-Fraktion vorgelegte Gesetzentwurf „zur Wiederherstellung der Gleichberechtigung im Wahlrecht und in den politischen Parteien“ (Drs. 19/7936) ist im Bundestag auf scharfe Kritik gestoßen. Der Entwurf sei nicht nur „handwerklich zutiefst schlecht und verfassungswidrig“, sondern ziele darauf ab, Parteien, die auf Frauenförderung setzen, in ihrer Handlungsfreiheit zu beschneiden. mehr...

OECD-STUDIE : Erwachsenenbildung braucht nachhaltigere Strukturen

Viele Mitgliedsländer der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) müssen ihre Systeme zur Erwachsenenbildung dringend verbessern, um den Menschen bei der Anpassung an die zukünftige Arbeitswelt zu helfen. Zu diesem Ergebnis kommt eine am Mittwoch veröffentlichte Studie der OECD. mehr...

Dr. Mauela Schmidt, Vizepräsidentin des Abgeordnetenhauses von Berlin. - Bild: zwd

NEUJAHRSEMPFANG DER BERLINER FRAUENINITIATIVE : „Bleiben Sie ÜPFI-g!"

Am 13. Februar lud die Überparteiliche Fraueninitiative Berlin – Stadt der Frauen (ÜPFI) zu ihrem Neujahrsempfang im Berliner Abgeordnetenhaus ein. Bei der Veranstaltung trafen sich frauenpolitische Akteur*innen aus Bundes- und Landesebene, um sich über gleichstellungspolitische Themen auszutauschen. mehr...